×

BDÜ informiert zu SOFORTHILFEN in der CORONA-Krise

26.03.2020 - Die gestern vom Bundestag verabschiedeten SOFORTHILFEN vom Bund (9.000 EUR bis zu 5 Beschäftigten und 15.000 EUR bis zu 10 Beschäftigten) sollen nach Verabschiedung vom Bundesrat von den Bundesländern umgesetzt werden. ANTRÄGE können voraussichtlich ab nächster Woche gestellt werden. Wir werden informieren, WO und WIE man Anträge stellen kann.

*** Länder, die bereits einen Härtefallfonds eingeführt haben, der etwas niedrigere Fördergrenzen vorsieht (z. B. BERLIN), werden das Programm des Bundes vermutlich so umsetzen, dass das jeweils für das Unternehmen günstigere Soforthilfeprogramm (Bund/Land) herangezogen wird. In Berlin dürften Selbstständige und Kleinstunternehmer demzufolge je nach Größe 9.000 bzw. 15.000 EUR erhalten.

Weitere Information auf unserer CORONA-Seite


nach oben

bdue xing twitter facebook youtube pinterest linkedin mybdue

BB

facebook
×